VPG/ IGP

Jeweils drei Buchstaben die für Hund und Hundeführer das folgende bedeuten:
Internationale Gebrauchshunde Prüfung nach FCI
Vielseitigkeits Prüfung für Gebrauchshunde

Was versteckt sich hinter diesen Begriffen und Abkürzungen?

Beide dieser hundesportlichen Sparten beinhalten die Abteilung C. Dieser Bereich ist ein Begriff, der für den sportlichen Schutzdienst verwendet wird. Beim Schutzdienst in der heutigen Form, ist das Wort Schutzdienst nicht mehr angebracht. Ist es doch für den Hund mehr eine Mischung aus Kräftemessen mit einer fremden Person (Schutzdiensthelfer) und dem absolutem Gehorsam.
Genau diese Mischung ist das Faszinierende an den beiden Sparten - Den Hund in einer Trieblage zu führen, in der er sein Naturell ausleben kann.

Das Beute jagen, das heisst dem Helfer nachzurennen, mit dieser zu kämpfen, den Schutzärmel zu fassen, und dabei immer noch unter der Kontrolle des Hundeführers zu sein, um auf Kommando auszulassen.
Die eroberte Beute kontrollieren, bewachen des Schutzdiensthelfers.

Natürlich ist die Abteilung C nur ein Teil einer Prüfung, genauso ist die Nasenarbeit - IGP/VPG ausarbeiten einer Fährte - und bei VPG zusätzlich das Gegenstandsrevier gefragt.

Zu der Nasenarbeit (Abteilung A) und dem Schutzdienst (Abteilung C) gehört auch noch die Abteilung B – der Gehorsam.

Ich möchte hiermit nur einen Einblick in diese interessanten Hundesportsparten geben, welche beim Hund sehr klare Wesensgrundlagen und vom Hundeführer ein verantwortungsvolles Auftreten in der Öffentlichkeit erfordern.

peter bei der arbeit
Peter Schefer bei der Arbeit

Vielseitigkeitsprüfung 1 – 3 / NPO - VPG

 

Nasenarbeit

Unterordnung

Schutzdienst

VPG 1

Eigenfährte: Länge 200 Schritte etwa, 2 Winkel, 2 Gegenstände,
Alter 20 min.

Freifolge, Stellung in der Fuss- und Frontposition, Apportieren, Hochsprung, Voran mit Hinlegen.

Appell, Verhinderung des Fluchtversuchs des Helfers, Abwehr eines Angriffs aus der Bewachungsphase, Angriff auf den Hund aus der Bewegung.

VPG 2

Fremdfährte: Länge 400 Schritte etwa, 3 Winkel, 2 Gegenstände,
Alter 30 min.

Revier 35 x 70 Schritte, drei Gegenstände

Freifolge, Stellung in der Fuss- und Frontposition, Sitz aus der Bewegung, Stellung auf Distanz, Stehen aus dem Normalschritt, Apportieren, Hochsprung, Voran mit Hinlegen.

Appell, Verhinderung des Fluchtversuchs des Helfers, Abwehr eines Angriffs aus der Bewachungsphase, Rückentransport, Überfall auf den Hund aus dem Rückentransport, Angriff auf den Hund aus der Bewegung.

VPG 3

Fremdfährte: Länge 600 Schritte etwa, 4 Winkel, 3 Gegenstände,
Alter 60 min.

Revier 70 x 70 Schritte, drei Gegenstände

Freifolge, Stellung in der Fuss- und Frontposition, Sitz aus der Bewegung, Stellung auf Distanz, Stehen aus dem Laufschritt, Apportieren, Hochsprung, Voran mit Hinlegen.

Appell, Verhinderung des Fluchtversuchs des Helfers, Abwehr eines Angriffs aus der Bewachungsphase, Rückentransport, Überfall auf den Hund aus dem Rückentransport, Angriff auf den Hund aus der Bewegung, Verhinderung eines Fluchtversuchs des Helfers.

Internationale Gebrauchshundeprüfung 1 – 3

 

Nasenarbeit

Unterordung

Schutzdienst

IGP 1

Eigenfährte: Länge 300 Schritte,
2 Winkel, 3 Gegenstände,
Alter ca. 20 min.

Freifolge, Sitz aus der Bewegung, Ablegen in Verbindung mit Herankommen aus dem Schritt, Steh aus der Bewegung, Bringen auf ebener Erde, Freisprung mit Bringen über die eine 1 m hohe Hürde, Bringen über die Schrägwand (ein Sprung ohne Bringen), Voraussenden mit Hinlegen, Ablegen unter Ablenkung

Revieren, Stellen und Verbellen, Verhinderung eines Fluchtversuches, Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase, Rückentransport, Überfall auf den Hund aus den Rückentransport, Angriff auf den Hund aus der Bewegung , Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase

IGP 2

Fremdfährte: Länge 400 Schritte,
2 Winkel, 3 Gegenstände,
Alter ca. 30 min.

Freifolge, Sitz aus der Bewegung, Ablegen in Verbindung mit Herankommen aus dem Schritt, Steh aus der Bewegung aus dem Schritt mit Abholen, Bringen auf ebener Erde, Freisprung mit Bringen über die eine 1 m hohe Hürde, Bringen über die Schrägwand (ein Klettersprung Hin- und Rücksprung mit Bringen), Voraussenden mit Hinlegen, Ablegen unter Ablenkung

Revieren, Stellen und Verbellen, Verhinderung eines Fluchtversuches, Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase, Rückentransport, Überfall auf den Hund aus den Rückentransport, Angriff auf den Hund aus der Bewegung , Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase

IGP 3

Fremdfährte: Länge 600 Schritte,
4 Winkel, 3 Gegenstände,
Alter ca. 60 min.

Freifolge, Sitz aus der Bewegung, Ablegen in Verbindung mit Herankommen aus dem Laufschritt, Steh aus dem Laufschritt mit Heranrufen, Bringen auf ebener Erde, Freisprung mit Bringen über die eine 1 m hohe Hürde, Bringen über die Schrägwand (Klettersprung Hin- und Rücksprung mit Bringen), Voraussenden mit Hinlegen, Ablegen unter Ablenkung

Revieren, Stellen und Verbellen, Verhinderung eines Fluchtversuches, Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase, Rückentransport, Überfall auf den Hund aus den Rückentransport, Angriff auf den Hund aus der Bewegung , Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase